Jede Woche sammelt Susanne von Geborgen Wachsen die Wochenenden von Familien in Bildern. Dieses Mal sind wir auch dabei. 
Samstagmorgen machten wir uns auf nach Lichtenberg, um den Hund (zu aufgeregt für ein Foto) zum Friseur zu bringen. 
Dort erledigten wir in der Zeit spannende Dinge wie einen Baumarkt-Besuch. Einer schlief dabei und ich musste mich bemühen ihn nicht anzutatschen.

Im Anschluss waren wir auf einem Geburtstag. Ein echtes Kulturfrühstück in Kreuzberg. Die Babydichte war sehr gering. 
Warm eingepackt ging es dann nach Prenzlauer Berg. Dazwischen durfte der Hund heim. 
Auch hier stand ein Geburtstag an.
Ein Kumpel vom frühen Vogerl feierte in einer Kita.
Auch ohne Schuhe war es recht glamourös.
Und es ging erstaunlich schnell nach Hause. 
Morgens beschloss der Hund, dass eine große Runde anstand. Bei der leider das Telefon zuhause blieb. 
Im Anschluss gab es ein zweites Frühstück. 
Und wir hingen ab mit buntem Spielzeug. 
Im wahrsten Sinne des Wortes. 
Dann gab es Kuchen. 
Hörbar Rust war heute so “naja”. 
Vater und Sohn hantierten mit der Wasserwaage und montierten Haken im Bad. 
Nach dem Abendessen gab es heute keinen Tatort. (Thema) Sondern wieder ein bisschen Abhängen. Nur Kind und Hund die schlafen schon.