Samstagmorgen scheint überraschenderweise der Sommer nach Berlin zurückgekommen zu sein. 
Wir frühstücken, bevor sich die Jungs auf zum Shoppen machen. 
Ich habe in der vergangenen Woche sechs Bücher gelesen. Die sind aber auch spannend. Samstagmorgen beende ich – endlich – den sechsten Teil. Die Überraschung am Ende: Es sollen noch Teile folgen. 
Nach einem Mittagessen, dass viel besser schmeckte, als es auf dem Foto aussah, geht es ins Kindercafé. 
Einer wirft sich schon in Position. 
Es gibt eine Waffel mit Obst und Joghurt. 

Manche sind ja skeptisch, aber ich mag Kindercafés. Über das Rosinchen im Norden von Berlin habe ich auch schon mal geschrieben. 
Abends sitzen wir noch im Garten. 
Und finden beim Reingehen ein paar Überraschungen auf dem Sofa vor. 

Am Sonntag geht es ins Hundeauslaufgebiet. 
Ich bin zu herbstlich angezogen. Aber auch nur so ist ein Foto aus dieser Perspektive möglich. 😉
Auch nicht so spannende Sachen passieren an diesem Sonntag. 
Ich bekenne: Manchmal benutze ich tatsächlich Backmischungen. 
Wir fahren zu einer Freundin, deren Sohn spannendes Spielzeug hat. 
In der Zwischenzeit erreicht uns ein Foto von dem Familienmitglied, das gerade am Teufelsberg unterwegs ist. 
Gartenarbeit ist nicht zu unterschätzen. 
Jeder ist auf seine Art hilfreich. 
Ich esse ja kein Fleisch, einige andere ja schon. 
Mit dem Tatort-Thema scheint es heute wieder ein Gartenabend zu werden.

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Und wie war Euer Wochenende so?