Bereits zum dritten Mal mache ich mein #nachhaltigkeitskastln: das Kulturputzen. Wer diesen Blog aufmerksam liest, weiß das ich nahezu jede Woche mal in einer Buchhandlung vorbeischneie und auch sonst mitunter neben Kuchen und Co. auch kulturelle Güter einkaufe.

 

Manchmal vergreife ich mich und erwische Bücher, die mich nicht so sehr erfreuen oder Klamotten, die eigentlich nicht zu mir passen. Liegt an mir, nicht an dem Zeugs: Vielleicht hat ja jemand anders doch Freude dran. Deshalb verlose ich diese an Leute, die damit Freude haben könnten. Vergangenes Jahr war ich allerdings 24 mal bei der Post und dementsprechend frustriert: Habt Ihr schon mal die Länge der Schlange zu Weihnachten gesehen?

 

Deshalb gibt es das #nachhaltigkeitskastln dieses Jahr nicht täglich, sondern zwei Mal die Woche: Der Vorteil, die Packerl sind natürlich auch größer. Immer am Mittwoch und am Sonntagabend verlose ich gut erhaltene Dinge auf Facebook und auf Instagram. Wie immer gilt: Kommentieren wäre super, vor der neuen Aktion lose ich aus.

 

Wenn Euch das gut gefällt und ihr mitmachen wollt, weil auch bei Euch was rumsteht: Gerne. Über eine Verlinkung und den Hashtag #nachhaltigkeitskastln freue ich mich.

 

Das erste Facebook-Foto vom #nachhaltigkeitskastln kommt übrigens heute Abend um 20 Uhr, das letzte am 20. Dezember. Ich freue mich drauf: Ihr hoffentlich auch.

 

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang zu Facebook oder Instagram, der Gewinn kann nicht in bar ausgelöst werden.