Lena und Alfie

Sehr lustig und unterhaltsam beschreibt Lena auf dem etwas langen Titel Guinness, Porridge, Hundekuchen ihren Alltag als vierköpfige deutsche Familie in Irland. Wie sie dazu kam nach Irland auszuwandern, und das alles mit der Freundschaft zu ihrem Mann und seiner damaligen Freundin begann: Das habe ich besonders gerne gelesen.

Aber auch ihren Text darüber wie sie den Traum von der kleinen Farm in Irland aufgeben mussten, und was sie daraus gelernt hat.

Die ganze Familie

Unterhaltsam fand ich ihren Exkurs, wie es so ist, in Irland anderen Leuten den Namen ihres Sohnes – Alfred – zu erklären. Und wie sie auf die Frage “Is he a good boy” reagiert. Oder wie ihr, ihre Große beim Abnabeln hilft, auch da lohnt sich das Lesen.

Eigentlich lesen sich die Texte immer gut, das liegt an ihrem Humor und ihrer Ehrlichkeit, die bei allen ihrem Schreiben mitschwingen.

Heute widme ich Lena, die freundlicherweise diese Bilder zur Verfügung gestellt hat,  meinen #followfriday und schicke liebe Grüße nach Irland.