Kultur mit Kind, Schöne Dinge

Gewinnspiel Kinderbuch

Als das frühe Vogerl ein Jahr alt gab es einen Trend: Fünf der acht Kinder mit denen wir regelmässig im Kindercafé abhingen – damals wurde noch mehr gehangen, als gelaufen, bekamen folgendes Buch zum ersten Geburtstag: “Gute Nacht, Gorilla“.

Auch wir haben das Buch Zuhause. Angeblich soll es Kinder geben, die beim Lesen schon die Äuglein schließen. Das kann ich nicht bestätigen, aber auch bei uns nimmt es in den späten Abendstunden eine immer größere Rolle ein.

Und wir gehen mit dem Zoowärter, der allen Tieren “Gute Nacht” sagt durch den Zoo, und irgendwann werde ich auch das Rätsel lösen, woher der Gorilla den Schlüssel hat.

Nun hat uns der Moritz-Verlag freundlicherweise erlaubt, zwei Bücher an Euch zu verlosen.

Und das müsst Ihr tun: Erzählt mir von Euren Einschlafritualen.

1. Kommentiert diesen Beitrag, direkt im Blog, und hüpft damit in den Lostopf.
2. Für ein weiteres Los im Topf: Werde Fan und Follower vom Frühen Vogerl auf FacebookInstagram (helletage) oder/und Twitter und teile das Gewinnspiel.
3. Und noch ein Los für Euch: Gebt mir Eure Stimme bei Brigitte MOM. Einfach die Nummer Eures Herzchens in Klammern ins Kommentarfeld unten schreiben.
4. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.
5. Sagt mir, im Kommentar, wofür ihr Euch entschieden habt.

Das Gewinnspiel endet am 11. Oktober 2015 um 12 Uhr, die zwei Gewinner  werden ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es ist keine Barauszahlung möglich. Der Gewinner wird hier auf dieser Seite bekannt gegeben, der Gewinn wird nach Austausch der Daten direkt vom Verlag zugesandt.

Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Die Gewinner heißen Melanie Baute und Marina Mayrböck. Bitte sendet mir Eure Email-Adressen an fruehesvogerl@gmail.com, damit Euch der Verlag die Bücher zu kommen lassen kann.

Vorhergehender Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge?

6 Kommentare

  • Avatar
    Reply Stephanie 3fach-Jungsmami 7. Oktober 2015 at 8:31

    Hallo,

    wir hören uns seit mittlerweile einem Jahr die selbe Geschichten cd an, da wäre das Buch eine Willkommene Abwechslung 😀

    Auf Facebook und Instagram folge ich sowieso schon 😉

    lg Steffi

  • Avatar
    Reply Velvet Puderzucker 7. Oktober 2015 at 9:49

    Hallo Bettina,
    hoffe du hast eine schöne Zeit in deiner Wahlheimat und vermisst den österreichischen Herbst nicht allzusehr.
    Unser Einschlafritual besteht derzeit aus einem abendlichen Bad und danach einer schönen Vorlesegeschichte, bei der der Sohnemann schon in seinem Bettchen liegt und meist zu Ende hin einschläft.
    Da wäre das Buch "Gute Nacht, Gorilla" genau richtig. Obwohl bei uns der Papa manchmal als Gorilla bezeichnet wird und nicht der Sohnemann! 🙂
    Gerne habe ich dir mein Herz geschenkt, es hat bei Brigitte Mom die Nummer 220!

    Liebe Grüße aus deiner alten Heimat!

  • Avatar
    Reply Unknown 7. Oktober 2015 at 9:59

    Hallo,

    unser Abendritual besteht gerade aus einer Tobephase im Wohnzimmer mit anschließendem Umziehen und protestreichem Zähneputzen. Danach wird mit einem der Eltern auf dem Sessel sitzend und mit der Puppe "Lasse" im Arm noch ein Buch gelesen, gerne auch "nomal". Dann gehts ins Bett und meist schläft das Kind dann bei Gesang oder Musik vom Handy während Mama/Papa noch eine Weile am Bett sitzen ein.

    Das Buch wäre also eine tolle Bereicherung für das abendliche Vorlesen.

    Ein Herz gabs gerne dazu (Nummer 221) .

    Viele Grüße, Anne

  • Avatar
    Reply Melanie Baute 10. Oktober 2015 at 15:14

    Hallo Bettina.

    Vielen lieben Dank für die Möglichkeit so ein tolles Buch zu gewinnen und den schönen Beitrag.

    Wir gehen alle gemeinsam hoch. Wir haben 3 Kinder. Mein Mann macht unser Baby fertig und ich die anderen Beiden. Wir ziehen gemeinsam die Schlafanzüge an, gehen ins Bad zum Zähne putzen etc. Danach treffen wir uns in einem der Kinderzimmer und lesen 1-2 Bücher je nach Länge. Dann beten wir und jeder geht in sein Bett. Der Große hört ein Hörspiel und wird vorher noch zugedeckt und bekommt einen Guten Nacht Kuss. Mit der Kleineren lege ich mich gemeinsam in ihr Bett und wir hören noch etwas Entspannungsmusik bis sie eingeschlafen ist. Dann stehe ich auf und stille unseren Jüngsten im Familienbett. Dabei schläft er meistens ein. Danach ist für uns Eltern Feierabend.

    Ich schenke Dir mein Herz mit der Nr 222. Gerne geteilt und geliked auf Facebook.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Melanie und Familie

  • Avatar
    Reply Anonym 10. Oktober 2015 at 19:29

    Hallo,

    unser Ritual besteht aus Geschichten vorlesen bis zum Einschlafen…=) je nach Lust und Laune ganz verschiedene.
    Habe dir auch ein Herz geschenkt (224).

    Liebe Grüße
    Michaela

  • Avatar
    Reply stefan doblinger 10. Oktober 2015 at 22:41

    Hallo,
    bei uns macht das meiner Frau mit mehreren Büchern kreuz und quer da schläft er schon ein , bei mir will er immer Autofahren spielen da wird er immmer so wach besser ein neues Buch
    eine schöne Zeit stefan

  • Gib eine Antwort