Die Tage bin ich 35 geworden. Das haben wir zum Anlass genommen, um einen kleinen Städetrip nach Stockholm zu machen. Dorthin ist eine sehr liebe Freundin (aus)gewandert, die wir für ein paar Tage besucht haben.

Unsere Eindrücke in 12 Bildern:
Das schwedische Frühstücksbuffet war eine Wucht. 
Beim Hinflug waren wir aufgeregt. Für einen von uns war es der erste Flug. War aber ok. 
An meinem Geburtstag selbst wurden wir fürstlich bewirtet. 
Auch die erste Fährfahrt stand an. 
Wir besuchten das Freiluftmuseum Skansen: Ein wunderbarer Ort, der noch ein bisschen winterlich verwaist war.
Wir sahen jede Menge Tiere: Zum Beispiel einen Elch. 
Außerdem besuchten wir einige Kaffeehäuser: Das hier zum Beispiel. 
Und machten eine Zeitreise ins Fahrzeugmuseum. 
Auch tolle Buchhandlungen scheint es in Schweden zu geben. Leider spreche ich die Sprache ja nicht. 
Auch am Abend waren wir unterwegs: Das frühe Vogerl fand das alles toll, nur schummrige Lokale trafen seinen Geschmack nicht. 
Kurz vor der Abreise: Ein Hotel-Urlaubs-Selfie. 
Bevor es am Samstagmittag dann zurück ging. 

Habt Ihr Erfahrungen mit Städtetrips und kleinen Kindern: Und war das bei Euch auch so schön wie bei uns?
Die 12 Bilder sind Teil der Aktion von “12 von 12” von Draußen nur Kännchen. Dort werden jeden Monat die 12 Bilder vom 12 gesammelt. Ich war heute so frei und habe die Reise zu Gunsten der Flughafen-Bilder genommen. Man möge mir das nachsehen.