Wir waren eine Woche krank. Alle. Deshalb hatten wir uns zum Wochenende vor allem eines vorgenommen: Ruhig sollte es werden. 
Alles über unseren Samstag: inkl. Weihnachtsparty findet ihr bei unserem monatlichen 12 von 12 im gestrigen Blogbeitrag
Unser Sonntagmorgenfrühstück endet immer mit Kaffee und Obstquetschie. 
Ein paar Geschenke werden verpackt. 
Seit dem das Kind ein bisschen Schokolade kriegt, ist es nicht leicht, geheim, welche zu essen, manchmal gelingt es aber. 

Der Schurkenbeardie war beim Friseur und riecht noch immer wie ein Kokusbusserl. 
Am Sonntag muss das Kokusbusserl häufig in den Garten, damit die anderen beiden die ferngesteuerten Autos austesten können. 
Mittags fange ich ein neues Buch an. 
Dann gibt es Marillenknödel. 
Das mit dem Abhängen haben wir dieses Wochenende wirklich gut verstanden. 
Nur kurz müssen wir noch mal raus. 
Einen Baum aussuchen. 
Der hängt jetzt aber erst mal auf der Terrasse ab. 

Vater und Sohn basteln eine Lampe fürs Auto. Wofür werden wir noch zeigen. 
Abends gibt es Jause. Mit Eiern. 

Und wie ist Euer Christbaum-Status so? Habt Ihr ihn schon, und steht er vielleicht schon fertig aufgeputzt im Wohnzimmer?
Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen