Vergangene Woche lang ich viel flach: Die Schwangerschaftsübelkeit kehrte zurück, deshalb wollten wir es am Wochenende ruhiger angehen. Zudem war ich die einzige Erwachsene im Haus. 
Weniger Bilder wurden es an diesem Wochenende allerdings auch: Das lag daran, dass ich am Freitag mein Telefon geschrottet habe, und die Glassplitter die Beweglichkeit etwas eingeschränkt haben. 
Am Samstag ist das Wetter schön und wir verbringen viel Zeit im Garten. 
Die Jungs finden es super. 
Blaubeeren stehen bei uns grad hoch im Kurs. 
Mittags gibt es leicht überteuerten Spargel.
Und am Nachmittag gehen wir sogar raus: Es gibt Eis.
Am Abend ist mir nach einem kitschigen Buch. Gut, dass mein Bücherregal so “bunt” ist. 
Seit Samstagabend habe ich schreckliche Kreuzschmerzen. Zuerst dachte ich, dass es ein Hexenschuss ist. Mittlerweile vermute ich einen eingeklemmten Nerv. Wie wunderbar, dass mein Kind so kooperativ und auch für ruhige Dinge zu begeistern ist. 
Am Nachmittag mache ich den Text über das Buch von Susanne Mierau fertig. Ich bin begeistert, und freue mich am Dienstag auch zwei Bücher davon verlosen zu dürfen. 

Da es mit dem Rücken noch nicht wirklich besser ist, hoffe ich, dass Magnesium hilft. Oder der Kuchen, den später gleich eine Freundin vorbei bringt.
Die ultimativen Tipps für eingezwickte Nerven, Rückenschmerzen oder Hexenschüsse (Was es genau ist, kann ich ja nicht sagen: Es hat sich nicht vorgestellt!), nehme ich übrigens dankbar entgegen. 
Nun freuen wir uns, wenn wir in ein paar Stunden wieder alle vollzählig sind und gehen es weiter kuschelig an. 
Habt noch einen feinen Sonntag und morgen einen guten Start in die Woche. 
Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen