Auch wenn ich nie ein großer Fan der Gilmore Girls war, wurde mir schnell klar, dass ich mich von der Facebook-Hysterie ein bisschen verleiten lasen und die neuen Folgen schaue. Das und einige andere Dinge gehörten deshalb zu unserem Wochenende.

Manchmal machen wir am Samstag verrückte Sachen und fahren in ein Einkaufszentrum. 

Wir waren so früh dran, dass es ganz ok war. Bevor der Betrag auf 0 stand, mussten wir allerdings tatsächlich 5 Euro reinschmeißen. 
Unterwegs haben wir auch noch einen Adventkranz besorgt. 
Zuhause freuten wir uns über einige Mitbringsel. 
Größtenteils süßer Natur. 
Zimsterne zum Beispiel. 
Unser sonntagliches Mittagessen war grün und gelb. 
Zum Mittagsschlaferl gesellte sich ein bisschen Lesezeit. 

Und am Nachmittag gab es dann tatsächlich noch mal Süßes: Die Macarones von Rewe sind übrigens zu empfehlen.

Dazwischen haben wir die ersten zwei Teile der vier neuen  Folgen der Gilmore Girls gesehen. Wir sind zwar Mitglied im #Streamteam von Netflix, schaffen es aber recht selten, tatsächlich zu schauen. 

Bisher finde ich es ganz gut, liegt aber daran, dass ich nie echter Fan war und deshalb auch nicht so schnell zu enttäuschen bin. 
Was ist mit Euch? Ward Ihr damals Fan, schaut Ihr heute und wen mögt Ihr am Liebsten? 
Bei mir ist es übrigens Emily. Und bitte nicht spoilern, zwei Folgen habe ich ja tatsächlich noch vor mir. 
Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen