Bei uns Zuhause gibt es jede Menge Dinge, die nicht so häufig in Gebrauch sind, aber anderswo vielleicht gut aufgehoben sind.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, diese – ganz weihnachtlich – zu verschenken. 24 kleine Dinge suchen also ab Morgen ein kleines Zuhause. 
Natürlich werden Bücher dabei sein, aber auch viele andere kleine Dinge, die bei Euch vielleicht gut aufgehoben sind. 
Und so funktioniert es: Morgens poste ich ab dem 1. Dezember unter dem #nachhaltigkeitskasterln ein Foto als passendes Kasterl. Das Foto ist bei Instagram, Facebook und Twitter. Dort müsst ihr eine kleine Frage beantworten, um das Teil zu kriegen. 
Wenn Ihr Fan diverser Kanäle vom Frühen Vogerl seid, ist das wunderbar, Bedingung ist es nicht. Wenn Ihr tolle Dinge über den Blog erzählt: Super, aber auch das ist keine Pflicht.
Abend um 8 wähle ich den Gewinner: Haben mehrere mitgemacht, wird gelost. War keiner dabei: bleibt das Ding da, wo es jetzt wohnt: Bei mir.
Diese Art von Weihnachtskalender hab ich vor zwei Jahren schon mal gemacht und mich durch inspirierende Gedanken von Fräulein im Glück wieder daran erinnert: Denn nur weil ich Dinge nicht mehr im Gebrauch habe, heißt das nicht, dass nicht jemand anderes was damit anfangen kann.
In diesem Sinne: Wünsche ich Euch Einen ganz zauberhaften Advent. Und Ihr könnt den #nachhaltigkeitskasterln natürlich auch fleißig mitnutzen.