Manchmal habe ich so Phasen, wo mir dauerhaftes Online-sein tatsächlich zu viel wird: Grad ist so eine. Auf Twitter hat grad gefühlt jeder eine Meinung, auf Facebook versuchen sich die Leute Gehör zu verschaffen und in in den dortigen Gruppen werden Diskussionen geführt, die ich nicht führen will.

 

Haltung haben, das heißt für mich auch nicht immer zu allem lautstark eine Meinung zu haben, drum halte ich mich ein wenig zurück und zeige statt dessen mal wieder unser Wochenende.

 

Vor genau zwei Wochen haben wir diesen Einhorn-Luftballon gekauft. Ich finde es total faszinierend und gleichzeitig auch ein wenig erschreckend wie ihm Stück für Stück Leben entweicht. Ich vermute spätestens übermorgen liegt er am Boden.

Vor einer Woche habe ich mir die Zeit gekauft und stelle fest: Es lohnt sich nicht. Nicht weil nicht total spannende Sachen drinnen stehen, sondern weil ich bisher genau drei Artikel daraus gelesen habe. Bücher gehen dann doch meist vor.

So wie dieses von der Bloggerin Mama Schulze. Das lese ich vor allem auch im Hinblick auf die Familienbloggerkonferenz K3, die ich gemeinsam mit Birgit (Muttis Nähkästchen) und Christina (Einer schreit immer) organisiere. Vielleicht hat schon jemand das Programm gesehen: Ich darf die Bücher-Diskussion moderieren. Fragen über Bücher stellen – ich freue mich unbändig drauf.

Am Sonntagmorgen bekommen wir Brunch-Besuch: Die beste Mahlzeit des Tages ist mit Kindern einfach zuhause besonders gemütlich.

Kommende Woche haben wir viel vor: Damit nicht untergeht, schreibe ich noch mal ein wenig was auf.

Und weil mir das Internet jetzt ja auch grad ein bissl viel ist: Gehen wir jetzt raus – ohne Foto.

 

Und wie war Euer Wochenende so?

 

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.