Eigentlich sollte das Wochenende am Freitag mit ganz vielen Bildern aus dem Freibad Pankow beginnen. Eigentlich. Weil es so schön war dort, am vergangenen Wochenende. War. Am Freitag war es voll, und es waren all diese Menschen dort, die in den 90ern in Talkshows waren. Fragt nicht. 
Beim Heimkommen finde ich dieses tolle Geschenke von Dani von Glucke und So im Briefkasten. 
Mann und Hund waren Samstagmorgen schon eine Runde, bevor einer davon aufgebrochen ist zu einem Kurztrip. 
Bevor wir einkaufen gehen, gibt es erstmal Kaffee. 
Das Mittagsschlaferl ist lang. Ich werkle an weiteren Vorbereitungen für den Geburtststagsmonat August
Für den Ausflug zum See schneide ich Zeugs, das wir dort, zusätzlich zu den Pommes, essen können. 
Meine Freundin und ich sind jedes Mal überfordert, wenn der Kinderwagen wieder ins Auto soll. Dieses Mal schießen wir zur Sicherheit ein Foto. 
Wir sind am Gorinsee in Wandlitz. Und es ist – mit Ausnahme der Wespen – sehr schön dort. 
Gurken kommen gut an. 
Pommes noch ein bisschen besser. 
Der Strand ist nicht astrein sauber, aber “Hey, wir sehen den Boden”. War am Freitag im Freibad nicht überall so. 
Zwischenzeitlich erreicht uns ein Bild, das zeigt was der Urlauber in der Familie grad so macht. 
Die Freundin bleibt noch ein wenig, kocht uns etwas, wir teilen es auf, einer geht ins Bett und beim Wein trinken, vergesse ich glatt zu photographieren. 
Sonntagmorgen ist das Badregal in Gefahr. Dann gibt es erstmal ein paar Stunden keine Fotos. Mein Telefon scheint verschwunden. 
Deshalb gibt es nur die leere Wanne. Da war sehr, sehr viel Wäsche drinnen, die bei der Sonne im Nu trocknet. 
Während des Mittagsschlaferls hänge ich noch ein bisschen draußen ab. 
Am Nachmittag fahren wir zu Freunden in den Garten. Sechs der acht Steckerleis kommen dort auch heil an. 
Dort gibt es bunte Windräder und das Kind lernt pusten. 
Auch eine Wanne ist dort und ich freue mich, dass ich ausnahmsweise doppelte Wechselklamotten mit habe. 
Der Hund scheint zu merken, dass gleich das Herrchen nach Hause kommt.

Und wie war Euer Wochenende so?

Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen