In Berlin war der Marathon und wir wären fast dabei gewesen, was wir dann wirklich gemacht haben, seht Ihr in unserem Wochenende in Bildern. 
Samstagmorgen ist der Einkaufswagen prall gefüllt. 
Und wir werden dabei richtig reich. 
Immer wieder werde ich schwach und kaufe Supermarkt Blumen: Heute sind sie bereits hinüber. Wie überraschend. Nicht. 
Die Nachmittagsjause sieht etwas karg aus. 
Wir fahren nach Mitte. Die vage Idee, den Marathon locker zu umfahren, könnte klappen, wie uns dieser leere Gehsteig vermuten lässt. 
Ein Irrtum: Zum Glück gibt es Einkaufszentren. Und ja, ich mag die wirklich. 
Ungewöhnlich spät kehren wir in ein indisches Restaurant ein. Das frühe Vogerl liebt indisches Essen. Nicht. 

Auf dem Weg zum Auto kommen wir bei einer Tanzveranstaltung vorbei. Wir vermuten: Schleicher. Das Schild sagt “Tango”. Geht wohl auch in langsam. 
Ach ja, shoppen war ich auch. Aber wie. Bilder gibt es in den nächsten Tagen. Erkennt jemand das Logo?
Samstagabend gibt es Feuerwerk: Schurkenbeardie leidet. 
Der Sonntagmorgen startet mit einem  heißen Tipp für alle: Kauft keine Windräder aus Holz. Es hat einen Grund, warum die meist aus Plastik sind. 
Das Bobby-Car wird zweckentfremdet. 
Der Sprüche-Kalender erstrahlt an diesem Tag in blau. 
Eine Freundin kommt zu Besuch und ich kann mich zum Backen motivieren. Na ja, ein bisschen. 
Hund und Kind lieben die Freundin sehr. Aber es passen nicht beide gleichzeitig auf ihren Schoß. 
Nachdem einer Sonntagachmittag Fahrrad gefahren ist, sind wir am Abend wieder vollständig. Und es gibt Käse. Brot kommt grad gar nicht gut an beim Kind. Kennt Ihr?

Ach ja, und ohne Bild, die Gewinner vom Weleda-Gewinnspiel stehen fest, Ihr findet sie hier
Und wie war Euer Wochenende so? Habt Ihr Euch gedanklich mit dem Marathon beschäftigt, oder ward Ihr anderweitig aktiv?
Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen