Kultur mit Kind, Schöne Dinge

Flauschiger Piratenteppich zum Gewinnen – Werbung

Werbung.  Wer mir auf Twitter folgt, der weiß es schon: Dort stelle ich jeden Tag eine Frage, um meine Timeline – die Menschen, die mir folgen – kennenzulernen. Unter #lernedeinetimelinekennen erzählen mir Menschen, was ich unbedingt wissen will, das ist toll. So ist es auch zu diesem Beitrag gekommen, der nun in Zusammenarbeit mit Jako-o entstanden ist.

Welches Spielzeug hättest Du in Deiner Kindheit gerne gehabt, habe ich (mich) gefragt und viel über Barbie und Co. erfahren. Auch scheint es einige Brettspiele zu geben, die in den 80ern bereits große Beliebtheit hatten und heute zum Leidwesen einiger bereits vergriffen sind. Was ich auch immer wieder gelesen habe, war der Wunsch nach Dingen, um damit in andere Welten tauchen zu können. Manchmal fast greifbar einfach, wie der Wunsch nach einem Spielteppich.

Der Untergrund für Geschichten

Wir wollten es wissen und haben uns nun auch einen Spielteppich geholt. Bisher kannte ich diese vor allem in der Prinzessinnen- oder Autovariante. Ein bisschen geschlechtsneutraler fände ich schon schön. Es gibt auch Teppiche mit Elfen, Bauernhof-Ambiente und Pferden, wir entscheiden uns aber fürs Wasser: der Spielteppich Pirat ist nun unserer.

Megaflauschig fühlt sich das 180 mal 130 cm große Teil an, waschbar soll es sein und die natürlichen Farben leuchten. Ich mag den Teppich. Die Kinder wohl auch gleich und so kommt er auch sofort mit nach draußen, wo er sich farblich gut einfügt.

Waschbar steht drauf: ein großer Pluspunkt. Natürlich müssen wir ausprobieren, wie man Boote baut und es werden verschiedene Inseln angesteuert: Platz genug für alle ist ja. Aber auch die Verkleidungskiste wird hervorgeholt: da gibt es auch einiges zum Thema Piraten und sehr viel Alltagskram, den man schnell ummodeln kann. Gestreifte Klamotten hat ja bestimmt jeder daheim.

Die Mobilität des Piratenteppichs ist übrigens kaum zu toppen: Nicht nur, dass er manchmal mit in den Garten darf, sondern auch im neuen Daheim markiert er sogleich den Raum der Kinder. Und Deko im Kinderzimmer ist ja nicht immer so hübsch, dezent und farbenfroh.

Findet Ihr auch gut? Super, könnt Ihr nämlich gewinnen. Gemeinsam mit Jako-o verlose ich einen Piratenteppich. Und das müsst Ihr dafür tun: Kommentiert auf dem Blog, auf Facebook oder bei Instagram, was Ihr an Piratengeschichten mögt oder gar über Piraten wisst. Ich freue mich auf Eure Antworten.

Das Gewinnspiel geht bis zum 31. August 18 Uhr: dann wird gelost. Das Gewinnspiel ist bereits beendet und die Gewinnerin benachrichtigt. Vielen Dank für Eure Teilnahme.

Vorhergehender Beitrag Nächster Beitrag

Vielleicht magst Du auch folgende Beiträge?

13 Kommentare

  • Avatar
    Reply Lars 21. August 2019 at 12:53

    Ich finde an Piratengeschichten super, dass Piraten immer Abenteuer erleben und im Grunde auch nur auf der Suche nach einem guten Leben sind.

    LG

  • Avatar
    Reply Isabelle 21. August 2019 at 17:47

    Ich bin nur so ein mittelgroßer Piratenfan. Die haben doch Pipi Lamgstrumpfs Vater entführt! Die Kinder liebe sie aber. Ich glaube wegen dem gut gegen böse Spiel, den Abenteuern, dem Meer, dem bunten Klamotten…Ist es genau die richtige Mischung aus Gruseln und Spaß haben. So lässt sich versunken spielen. Und die Tochter findet auch Goldschätze unverzichtbar

  • Avatar
    Reply Thomas Moor 21. August 2019 at 23:06

    Hallihallo!

    Jeder Junge träumt als kleines Kind von Piratengeschichten und möchte selber in See stechen. Die Freiheit und das Abenteuer locken sehr. Als Erwachsener habe ich Fluch der Karibik geliebt und jetzt als Vater freue ich mich, wenn meine Jungs mit mir Pirat spielen wollen. Mal in der Badewanne mit ihren kleinen Booten, oder im Zimmer mit ihren Spielfiguren. Der Teppich wäre für sie eine supercoole Überraschung und ich selber würde mich auch darüber freuen, wenn ich mit ihnen darauf spielen dürfte. Einmal wieder Kind sein. Vielen Dank für die tolle Kooperation mit Jako-o.

    Viele Grüße, Thomas Moor

  • Avatar
    Reply Julia 22. August 2019 at 14:07

    Puuh, wir wissen wenig über Piraten, aber warum sie angeblich eine Augenklappe trugen (um im Dunkeln unter Deck schnell was zu sehen!) und als ehemalige Hansestadt-Bewohner die berüchtigte “13 Meter ohne Kopf” Geschichte von Störtebeker 🤷 bislang waren Dinos und Ninjago bei den Kindern aber meistens ganz weit vorne. Wenn ich den Teppich aber so sehe, will ich das für die Speckbohne ändern 😁

  • Avatar
    Reply Julia Hartmann 22. August 2019 at 14:29

    Ich fand bisherigen vierten Geburtstag von K1 am tollsten und das war ein Piratengeburtstag.
    Ich mag es, dass Piratengeschichten für Kinder per se spannend und abenteuerlich sind, selbst, wenn da bei der Version für ganz Kleine eigentlich nix passiert. 😂 K1 war sehr lange „Schrecken aller Meere“.
    In der Realität sind Piraten natürlich mies.
    Aber zum Spiel ist es einfach ein tolles Thema.
    Jetzt würde sich K2 über den Teppich freuen. Vielleicht klappt es ja.
    Liebe Grüße,
    Julia

    • Bettina Apelt
      Reply Bettina Apelt 9. September 2019 at 15:02

      Hallo, Du hast gewonnen: Ich brauche jetzt nur noch Eure Adresse, dann kann ich jako-o Bescheid geben und der Teppich macht sich auf den Weg. Lieben Gruß, Bettie

  • Avatar
    Reply Elisabeth 23. August 2019 at 23:00

    Ich liebe die spannenden Piratengeschichten und halte immer den „Guten“ die Daumen!
    Mein Enkel liebt Rollenspiele und wenn er ein bisschen älter ist, werden wir sicher auch Piratengeschichten nachspielen 😄!
    Alles Liebe!
    Elisabeth

  • Avatar
    Reply Küstenmami 24. August 2019 at 16:02

    Der sieht ja super aus! Das Unterwegssein auf den Weltmeeren fasziniert uns bei den Piraten besonders 🙂

  • Avatar
    Reply Mel 25. August 2019 at 9:43

    Mein Zwerg ist noch nicht so im Piraten-Fieber, daher kennen wir nur Captain Jack Sparrow 😉
    Den Teppich würde er aber definitiv super finden, weil sie weich und mit der Erde drauf. Dafür interessiert er sich!

  • Avatar
    Reply Lili Sar 25. August 2019 at 14:21

    Piratengeschichten kennen unsere Mädels so direkt nicht, meist wird was dann ausgedacht, wo die Prinzessin gerettet oder das Gold der Piraten zurückgeholt werden muss.
    Teppich ist schon eine Abwechselung, ich kenne ja nur diese Straßenteppiche 😀

  • Avatar
    Reply Anna 25. August 2019 at 21:37

    Für Lego, Playmobilt etc. ist so ein Teppich ein toller Spieluntergrund.

  • Avatar
    Reply Tanja Murmelmama 28. August 2019 at 21:44

    Huhu!
    Der Teppichboden wäre ein Traum! Für die Jungs wäre er eine Spielwiese für ihre Tiere und ihr Playmobil 1,2,3 Piratenschiff und unsere große Tochter würde, wenn die Jungs schlafen für ihre Barbies nutzen. Aber nur ganz heimlich, weil sie eigentlich schon groß ist 😉! Piraten haben etwas geheimnisvolles und dürfen ganz viel Schokoladeneis essen, meint unser größerer Sohn 😉.
    Liebe Grüße, Tanja Murmelmama

  • Avatar
    Reply Sarah 1. September 2019 at 7:58

    Meine Kinder fasziniert an Piraten am meisten, dass es sie wirklich gab. Sie können das tip*** Piratenbuch auswendig, mein Sohn hat stundenlang mit dem Stift am Ohr das Piratenlied darin mitgesungen.

  • Gib eine Antwort