Alltag, Familienrollen

Über Großeltern und Sucht

Ein Gastbeitrag von Lisa* (“Ich kann nicht in deiner Nähe leben, weil ich dich liebe.”)

„Wir wollen uns ein Haus kaufen“, erzähle ich meinen Eltern stolz. „Wo?“, fragen sie. „In Köln natürlich“ antworte ich. „Super“, sagt mein Vater. „Nein“ sagt meine Mutter mit unendlich trauriger Stimme: „Das ist viel zu weit weg“.

400 km sind zu weit, um sich oft zu besuchen, zu weit um sich einfach mal zu drücken, wenn es einem schlecht geht oder um die ersten Schritte des Enkelkinds zu sehen. So weit, dass meine Tochter ihre Oma bei ihren Besuchen nicht erkennt. So weit, dass es weh tut.

Daher haben wir darüber nachgedacht, zurück zu ziehen. Bei meiner Familie zu sein, statt bei seiner. Er war einverstanden. Ich habe gesagt, ich will nicht.

Continue Reading

Kultur mit Kind, Schöne Dinge

Unser Puppenhaus inkl. Zimmer-Verlosung – Werbung

Anzeige. Sich gemütlich machen steht bei uns hoch im Kurs. Gibt es ein Spielzeug bei dem Behaglichkeit eine große Rolle spielen kann? Gibt es bestimmt, dachte ich mir. Da unsere Kinder meist miteinander spielen, sollte natürlich auch das Spielzeug danach ausgerichtet sein.

Die Kinder sind fast 3 und 5: ein gutes Alter für ein Puppenhaus, dachte ich mir. Das Internet ist voll mit Puppenhäusern: Allerdings sind viele voller Schnickschnack, meist auch noch aus Plastik und brauchen unglaublich viel Platz. Bei Bei Jako-o wurde ich fündig und fand unser Puppenhaus.

Continue Reading

Alltag, Familienrollen, Nachgefragt

Kinderwunsch, Adoption und plötzlich schwanger: ein Jahr im Wandel

Kinderwunsch, Adoption und plötzliche Schwangerschaft: all diese Themen waren in kurzer Zeit sehr präsent in Danielas Leben. Auf Twitter habe ich davon ein bisschen gelesen und für die Familienrollen nun genauer nachgefragt, wie sich das Leben grad für sie anfühlt. Weiterlesen “Kinderwunsch, Adoption und plötzlich schwanger: ein Jahr im Wandel”