In der Adventzeit dreht sich bei den Elternfragen alles rund um das Berliner Weihnachten: In den vergangenen Wochen waren Weihnachtsmärkte Veranstaltungstipps und Restaurants Thema.

 

Heute dreht es sich um das Einkaufen: Regionale Shoppingtipps für Weihnachtsgeschenke für Kinder, Partner Eltern und Freunde: Berliner Blogger haben geantwortet. Ich plädiere übrigens für das Kulturkaufhaus Dussmann und für Boesner für den kreativen Bedarf. 

 

Jette von Motzmama: Ich mag den Laden „Regalrocker“ in der Stargarder Straße. Das Konzept ist genial wie simpel: Kreative Menschen mieten sich dort ein Regal und präsentieren so ihre selbstgemachten Sachen. Da findet ihr wirklich für jeden etwas!

 

Svenja von Hauptstadtpflanze: Bücher sind immer ein schönes Geschenk, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Bei uns in Kreuzberg lieben wir die kleine Bilderbuchhandlung der Berliner Stadtmission. Die Beratung ist persönlich und familiär und für alle Altersklassen finden sich sowohl die Klassiker als auch schöne Neuerscheinungen.

 

Auch ein paar andere Geschenke gibt es hier zu kaufen. Als meine Mutter sich Briefpapier wünschte und ich feststellte, dass das zu Whats-App-Zeiten nicht mehr überall im Angebot ist, habe ich hier sehr hübsches entdeckt.

 

Sarah von LibrileoJedes Jahr nehmen wir uns vor, den Kindern weniger Geschenke zu schenken. Doch dann sind es am Ende doch immer wieder zig Sachen. Buch, Spiel, Kleid, Lego, Playmobil. Oh mein Gott. Das ist eigentlich echt Quatsch. Und auch dieses Jahr nehmen wir uns wieder vor nur eine Sache zu kaufen. Unser Sohn soll eine Eisenbahn bekommen und unsere Tochter einen Einkaufsladen. Wir werden beiden online bestellen oder (hoffentlich) reduziert im Spielzeugladen kaufen. Ansonsten bin ich Fan von Fotogeschenken von DM.

 

Alu von GroßeköpfeIch kaufe viele Geschenke im Laden http://einfach-ein-fach.berlin/ im Berliner Friedrichshain. Die vielen tollen angebotenen Waren sind alle selbstgemacht und ich entdecke immer wieder neue Sachen. Echt ein Geheimtipp für die gesamte Zielgruppe. Geschenke für die Kinder kaufe ich gern in der Kleinen Fabriek  und ansonsten verschenk ich sehr gern die Weihnachtsgeschenke von Oxfam.

 

Bella von FamilieberlinFür meine Kinder gehe ich gerne in kleine Spielzeugläden im Prenzlauer Berg oder Pankow. Denn oft sind es keine großen Wünsche, die sie glücklich machen. Beim Stöbern finde ich dann meistens was, was genau zu ihnen passt. Bücher kaufe ich für sie immer im Buchsegler in der Florastraße, ein toller Laden für Kinderbücher.

 

Für Freunde und Familie gehe ich gerne in die Zweite Liebe in der Florastraße (Papeterie und schöne Dinge) oder aber ins Kulturkaufhaus in der Friedrichstraße. Ich verschenke so gerne Bücher und dort gibt es für alle etwas.

 

FrühlingskindermamaGeschenke kaufen wir mittlerweile fast ausschließlich online oder maximal im heimischen Einkaufszentrum. Die Wünsche der Kinder werden ab Herbst gesammelt und dann bestellt. So ersparen wir uns den Einkaufsstress, für den wir weder Zeit noch Nerven haben. Manchmal stöbern wir in den kleineren Spielzeugläden in unserer Umgebung, z.B. bei Die wilden Schwäne. Anregungen für Bücher holen wir uns aus den örtlichen Buchhandlungen oder auch online. Dank einer eher überschaubaren Familie kommen wir eigentlich nicht in den Geschenkestress.

 

Habt Ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Und wo in Berlin sollte man unbedingt hin, wenn man noch was braucht?